Startseite | Impressum | Kontakt

Christliche Orientierung

Als evangelische Tageseinrichtung sind wir Ort für Kinder und Familien unserer Gemeinde.
Wir bieten Familien christliche Orientierung und Begleitung, die Nutzung kirchlicher Angebot und Gruppen, wollen Glauben erlebbar machen indem wir Raum geben, Gemeinschaft zu erfahren, christlichen Traditionen zu begegnen und „Wurzeln zu schlagen“. Evangelische Religionspädagogik ist Bestandteil der Projektarbeit.
Religionspädagogik will positive Grundlagen schaffen, die es dem Kind ermöglichen seinen Glauben zu entwickeln und zu festigen. Das Evangelium ist die frohe Botschaft, die Kindern Mut machen soll, das Leben aktiv und verantwortungsvoll zu gestalten, Erfahrungen im Leben zu strukturieren und in alltägliche Zusammenhänge umzusetzen. Eine lebendige Religionspädagogik schenkt den Kindern das Gefühl aufgehoben und verstanden zu werden, erfahrbar durch die Integration des Evangeliums in alltägliche Erlebnisse und Situationen.

Wir verstehen uns als ein Teil der Gemeinde in der das Evangelium im gemeinsamen Leben, Glauben und Lernen zwischen den Generationen zur Sprache kommt. Wir als Kindergarten wollen christliches Miteinander leben und biblische Geschichten erfahrbar machen. Christliche Feiertage und Feste werden Anlass verschiedener Projekte, welche sich auf biblische Geschichten gründen. Gemeinsame Gottesdienste sind der Abschluss solcher Projekte. Unsere Kinder werden altersgemäß mit christlichen Werten, Traditionen, Festen und Ritualen vertraut gemacht.

Aktives Christ sein heißt auch sich nicht vor der Not des Anderen zu verschließen. Unsere Einrichtung betreut seit vielen Jahren jeweils ein Kind der Kindernothilfe. Für dieses Patenkind wird monatlich ein Geldbetrag gesammelt und überwiesen. In jeder Kindergartengruppe steht eine Spardose und die Kinder haben die Möglichkeit dort jeden Monat einen kleinen Geldbetrag zu spenden.

In regelmäßigen Abständen von ca. 4-6 Wochen finden in unserer Einrichtung kleine Gottesdienste mit unserer Pfarrerin für alle Kindergartenkinder statt. Grundlagen sind biblische Geschichten aus dem alten und neuen Testament. Immer wiederkehrende Elemente prägen die jeweiligen Kindergartengottesdienste ( Lieder, Gebete, Geschichten, Stilleübungen, Spiele). Eine entsprechende Raumatmosphäre ermöglicht den Kindern ein ungestörtes Zuschauen und Zuhören.

Weihnachten, Ostern, Erntedank und die Verabschiedung der Kinder, die zur Schule kommen sind Anlass für Familiengottesdienste in unserer Dorfkirche. Themenorientierte Projektwochen bilden oftmals die Basis für diese Gottesdienste, die vom Erzieherinnen-Team und dem zuständigen Kindergartenpfarrer geplant und durchgeführt werden.

Pfarrerin Juliane Kollmann-Rusch ist Ansprechpartnerin und Seelsorgerin für Erzieherinnen, Eltern und Kinder. In religionspädagogischen Fragen ist sie für uns ein kompetenter Ratgeber. Nach Absprache nimmt sie auch an den Teamsitzungen teil, um spezielle Themen oder Fragestellungen zu erörtern.